Kunsttherapeutische Begleitungen für Kinder und Jugendliche

An wen richtet sich das Angebot?
Das Angebot richtet sich an Kinder, die bereits Auffälligkeiten zeigen (Somatische Beschwerden, Albträume, Verlustängste, leichte Auffälligkeiten im sozialen Verhalten, Aufmerksamkeits- oder Konzentrationsstörungen etc.) und deren Eltern psychisch erkrankt oder stark belastet sind.

 

Was ist das Ziel der kunsttherapeutischen Begleitung?

Die Kinder können ihre belastenden Erlebnisse bearbeiten, reflektieren und Bewältigungsstrategien entwickeln. Eine adäquate Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in den Familien wird gesichert.

Die Begleitung durch eine konstante stabile Bezugsperson und die Enttabuisierung der belastenden Situation zu Hause stärken die Resilienz des Kindes.

Wie arbeiten wir?

  • Die Sitzungstermine werden individuell vereinbart, finden in der Regel in einem wöchentlichen Rhythmus statt.
  • Therapeutische Ziele werden gemeinsam mit der zuweisenden Stelle formuliert.
  • In Gesprächen mit den Kindern, übers Spiel und kreative Aktivitäten wie Malen, Modellieren und Musizieren werden die belastenden Erlebnisse bearbeitet, reflektiert und Bewältigungsstrategien entwickelt.
  • Die Kinder werden über die Erkrankung der Eltern aufgeklärt.
  • Bei Kindern und Jugendlichen in akuten Krisen, mit schweren Auffälligkeiten, psychosomatischen oder psychiatrischen Beschwerden wird eng mit anderen behandelnden Organisationen, Psychotherapeuten oder Ärzten zusammengearbeitet. Es besteht ein Liaison Vertrag zwischen HELP! For Families und UPKKJ.
  • Wir arbeiten multimodal. Die Begleitung wird zweimal im Jahr in einem Standortgespräch evaluiert.


Wer kann sich anmelden und wer trägt die Kosten?
Interessierte Personen, Eltern oder Fachstellen können sich unverbindlich bei HELP! For Families informieren.

Die zuweisenden Stellen klären die Finanzierung. In der Regel wird für die Familien ein bescheidener Kostenbeitrag erhoben (CHF 15.– pro Stunde).
 

Unsere Therapeutinnen:

Christa Lambertus, Telefon: 061 681 17 28

Heike Fischer, Telefon: 061 281 27 44

 

Kontakt/weitere Informationen: Debora Silfverberg,
Tel. 061 386 92 14, debora.silfverberg@help-for-families.ch

Download
Kurzkonzept Kunsttherapeutische Begleitung
Kunsttherapeutische Begleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 154.6 KB